Donnerstag, 22. Juni 2017

Auf den Nadeln im Juni {LOTILDAKAL}

Hier ist es im Moment recht ruhig. Das liegt daran, dass es einfach noch total viel zu tun gibt, bevor es in den Urlaub geht. Heute ist bei uns schon der erste Ferientag, so dass es morgens schonmal etwas entspannter zugeht.

Heute möchte ich Euch gerne zeigen, wie weit ich mit meiner Halbpatentjacke bin, die ich im Rahmen des #LOTILDAKAL zu stricken angefangen habe.

Hier hatte ich meine Maschenprobe gezeigt. Inzwischen ist das Rückenteil, ein Vorderteil ganz und das zweite Vorderteil fast fertig. Es fehlen dann nur noch die Ärmel.


 
Das Stricken geht bei mir momentan nur im Schneckentempo. Abends, wenn ich Zeit dazu hätte, bin ich einfach zu müde dazu. Dann bauen sich ständig Fehler ein. Aber im Urlaub wird die Jacke sicherlich fertig werden.



Nun verlinke ich noch schnell bei RUMS, Auf den Nadeln, liebste Maschen und Stricklust.
 
Habt's fein,
Doro

Donnerstag, 15. Juni 2017

Seilkörbchen mit Blüte

Hallo Ihr Lieben!
 
Geht es bei Euch auch so, dass vor den Ferien immer besonders viel los ist? Nächste Woche haben wir schon den letzten Schultag und deshalb ist es hier im Moment auch etwas ruhiger.
 
Aber ich hatte ja versprochen, Euch noch die Bilder meines Seilkörbchens zu zeigen, die beim Probenähen der Blüte Leilani entstanden sind.







Genäht habe ich das Körbchen aus einem Baumwollseil im 5 mm Stärke. Ich habe zwar schon einige kleine Körbchen genäht, aber hier habe ich das erste Mal einen Henkel genäht.





 
Mir gefällt es total gut und auch die Bilder mit dem Flieder finde ich richtig schön. Der ist natürlich schon längst verblüht.
 
Das Ebook für die Blüte Leilani gibt es bei Prachtkinder.
 
Herzlichst,
Doro
 verlinkt bei RUMS


Mittwoch, 7. Juni 2017

Wort im Bild #5/17

Über die kleinen, fast unscheinbaren Wiesenblumen, die mir meine beiden Kleinen gepflückt haben, freue ich mich meistens mehr, als über einen üppigen gekauften Blumenstrauß. Geht es Euch auch so?
 
 
 
Wie hat unser Schöpfer doch alles so wunderbar gemacht!
 
Hast du auch ein Zitat oder Bibelvers, welches Dir viel bedeutet? Dann schreibe es mir gerne in den Kommentaren. Ich freue mich darüber!
 
Herzlichst,
Doro
verlinkt mit Mmi

Donnerstag, 1. Juni 2017

Blüte Leilani {Probenähen mit Verlosung}

In den letzten Wochen durfte ich an einem ganz besonderen Probenähen teilnehmen. Warum besonders? Weil es erstens nicht um ein Kleidungsstück, sondern um ein Accessoire ging, was für mich das erste Mal in dieser Art war und zweitens, weil ein besonders liebevolles, herzliches und kreatives Probenähteam zusammen gewerkelt hat.

Es hat mir so viel Freude gemacht und diese Freude möchte ich gerne mit Euch teilen.

Wie Ihr schon in dem Blogtitel lesen konntet, wurde die Anleitung für eine Blüte getestet. "Leilani" ist hawaiianisch und bedeutet "himmlische Blüte". Sie ähnelt allerdings eher einer Rose, die zur Zeit überall (zumindest bei mir im Garten) ihre Knospen öffnet und in voller Pracht erstrahlt.


 
Die Blüte kann aus den verschiedensten Materialien hergestellt werden. Seien es leichte Webware, Jersey, Jeans, Filz, Leder, ..., fast alles ist möglich. Und es gibt so viele Ideen, was man alles mit der Blüte aufhübschen kann. Ich habe hier eine Ropebowl verziert (davon zeige ich Euch nächste Woche noch mehr Bilder, das wird sonst heute zu viel), Anstecknadeln und Haarklammern gemacht und es gibt noch viel mehr Möglichkeiten. Einige Probenäherinnen haben Haarbänder, Gürtel (Anleitung dafür ist im Ebook enthalten), Kühlschrankmagnete und Hüte erblühen lassen.




 
Meinem Shopper Anni habe ich ebenfalls eine Blüte aufgesetzt. Sie ist aus ganz leichtem Jeans, und damit sie sich besser abhebt auf der Tasche, habe ich sie mit etwas Kork unterlegt.


 
Hier sieht man nochmal eine Blüte aus Jersey als Brosche. Man kann sie übrigens in unterschiedlichen Größen nähen. Die Kleinste ist etwa 7 cm groß, die Mittlere 9 cm und die Größte 11 cm. Übrigens ist das eine hübsche Stoffresteverwertung ; ))
 
Da es nicht so einfach ist, die richtige "Drehung" des Stoffes zu erklären und zu verstehen, hat Dorit von Prachtkinder erstmals ein Video zum Ebook erstellt. Zur Zeit ist es noch in Arbeit, liegt aber in den letzten Zügen und wird in Kürze zur Verfügung stehen.
Wer Lust hat, kann sich gerne in der Zwischenzeit die erste Runde Probenähergebnisse auf dem Prachtkinderblog ansehen.
 
 
 

 

 Ich hoffe, man merkt mir die Begeisterung für diese himmlische Blüte an. Ich werde auf jeden Fall noch mehr Blüten machen. Einige Ideen habe ich noch ; ))

Wer sich jetzt von mir hat anstecken lassen und bis hier gelesen hat, der kann sich freuen, denn ich darf ein Ebook "Blüte Leilani" verlosen.

Wenn Du also ein Ebook gewinnen möchtest, kommentiere bitte hier unter dem Post bis Sonntag, 04.06.2017 um 24 Uhr und erzähle mir, was Du gerne erblühen lassen möchtest. Ich werde dann am Montag auslosen und die Gewinnerin bekannt geben. Bitte hinterlasst mir eine Email-Adresse, damit ich die Gewinnerin benachrichtigen kann.

Bist Du zu ungeduldig oder möchtest gleich schon mit blümeln beginnen, dann kannst Du heute und morgen das Ebook um 15 % reduziert *hier* erwerben.

Herzlichst,
Doro
 
verlinkt bei RUMS

EDIT: Das Ebook hat gewonnen CHRISTINA LEHMANN. Herzlichen Glückwunsch!
          Du bekommst das Ebook zugeschickt. Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht
          haben! Seid bitte nicht traurig, dass es nur eine Gewinnerin geben kann. Es gibt
            bald sicher nochmal eine Verlosung.

Mittwoch, 31. Mai 2017

Noch eine Moana

Als ich meine beiden ersten Blusen *hier* vorgestellt habe, habe ich ja schon angedeutet, dass bereits neuer Stoff für eine weitere Moana vorliegt. Und tatsächlich kann ich sie euch heute schon zeigen.

Es kommt wirklich selten vor, dass ich einen Schnitt so oft nähe, aber die Bluse Moana ist eben so bequem und luftig, dass ich mich absolut wohl darin fühle, vor allen Dingen bei sehr warmen Temperaturen. Außerdem kaschiert sie wunderbar die noch nicht vorhandene Bikinifigur ; ))


An dem Schnitt gefallen mir besonders gut die Falten am vorderen Ausschnitt. Ich habe es bei anderen Frauen schon an Kaufshirts gesehen, aber ich finde es toll, dass ich das auch selber nähen kann.


An dieser Bluse habe ich die Ärmel mal etwas anders gemacht. Ich habe die im Ebook enthaltene Version der Puffärmel ausprobiert, was aber bei dem dünnen und weich fließenden Blusenstoff kaum auffällt.



 Die Ärmellänge habe ich auf etwa 3/4-Länge gekürzt, an der äußeren Seite in kleine Falten gelegt und ein Bündchen dran genäht. Das ist so nicht im Ebook enthalten, aber mir gefällt es sehr gut.


Zusätzlich habe ich mir am unteren Saum ein Band zum Binden eingezogen. So kann ich es mal über dem Rock tragen oder auch vorne rein stecken, wie es mir eben gerade gefällt.



Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit meiner dritten Moana (eigentlich ist es schon die vierte, aber die erste Probeversion ist aus einem nicht unbedingt vorzeigbaren Stoff genäht), deshalb möchte ich mir gerne noch eine nähen. Dann aber aus Jersey, mit Kurzarm und etwas schmaler. Als Shirt sozusagen. Mal sehen, ob das klappt. Und wenn Ihr möchtet, zeige ich sie Euch dann.

Bis dahin, liebe Grüße,
Doro


Schnitt: Bluse Moana von textilsucht
Stoff: Javannaise aus dem örtlichen Stoffladen,
         gibt es aber auch bei Alles für Selbermacher in anderen Farben

verlinkt bei MMM


Mittwoch, 17. Mai 2017

Frühlingsjäckchen Knit-Along 2017 - Finale der Herzen

Zum Finale der Herzen beim Frühlingsjäckchen Knit-Along habe ich tatsächlich noch meine zweite Jacke fertig bekommen. Hier hatte ich schon darüber geschrieben.
 
 
Gestrickt ist die Jacke zweifädig aus Drops Air und Brushed Alpaca Silk mit der Nadelstärke 9. Das ging recht fix, so dass ich sie jetzt schon ein paar Mal tragen konnte. Ich habe sie total gerne an, denn sie ist so schön luftig und leicht (231 g) und ist von der Passform her absolut perfekt. Besser geht's nicht, würde ich sagen ; )) 
 
Am Liebsten würde ich nur noch Raglan von oben stricken. Das ist echt genial, man muss nichts zusammennähen und hat keine Naht! Und die Passform ist sehr gut!
  
 

Ich habe mir anhand der Anleitung von der lieben Tanja, meiner Maschenprobe und Maße die Maschenanzahl, Zunahmen und Reihen selbst ausgerechnet. Wie man sieht, hat das super geklappt. Hach, ich freue mich!!

 
Nun habe ich schon wieder einen Cardigan auf den Nadeln. Ich mache nämlich beim #LOTILDAKAL mit. Darüber demnächst mehr. Aber das dauert noch etwas.  Der Cardigan strickt sich nicht so schnell.
 
Wer jetzt wohl noch beim Finale der Herzen dabei ist?
 
Herzlichst,
Doro
verlinkt bei MMM

Donnerstag, 4. Mai 2017

Bluse und Top Moana

Auch wenn das Wetter draußen nicht danach ist, wird es trotzdem langsam Zeit, den Kleiderschrank mit sommerlicher Kleidung aufzufüllen.
 
Eine luftige Bluse zu nähen war schon länger mein Wunsch, aber es in die Tat umzusetzen, dazu fehlte mir der Antrieb.
 
Als dann die liebe Julia von textilsucht zum Probenähen ihrer Bluse Moana aufrief, habe ich mich gleich beworben und wurde auch prompt ausgewählt, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ich brauche meistens den zeitlichen Druck beim Probenähen, sonst würde es oftmals bei dem Wunsch, etwas zu Nähen, bleiben. 
 
 

Die Bluse Moana ist kein aufwändiger Schnitt, es gibt keinen Kragen, keine Knopflöcher und keine Manschetten. Das wäre mir, ehrlich gesagt, zur Zeit auch viel zu aufwändig. Dennoch gefällt mir die Schlupfbluse sehr gut. Sie ist vorne am Ausschnitt in Falten gelegt und die Ärmel können gesmokt werden. In der Anleitung ist das Smoken ganz genau beschrieben.
 



Bei dieser Bluse habe ich im Saum ein Gummiband eingezogen. Ich mag es gerne so.
Die Bluse ist total bequem und hat eine angenehme Weite.
Der luftig leichte Stoff von Alles für Selbermacher* ist absolut ideal für warme Tage. Wenn es etwas kühler wird am Wasser, mache ich mir einfach ein Tuch um den Hals ; ))
  
 
Ich fühle mich richtig wohl in der Bluse und ich glaube, das sieht man auch auf den Bildern, oder? Das sind endlich mal Fotos, auf denen ich mir selbst gefalle. Ich bin ja nicht so fotogen und eigentlich mag ich keine Bilder von mir, aber  hier ist das irgendwie anders. Ich finde sie echt gut gelungen. DANKE an meine liebe Tochter, die die Fotos gemacht hat!

 
Dann habe ich mir noch eine zweite Bluse in rosa genäht, bei der ich das Gummiband am  Saum unten weggelassen habe. So kann man sie schön vorne in den Bund stecken oder auch mal ganz locker hängend tragen.

 
Da viele Blusenstoffe leicht durchscheinend sind, ist in dem Ebook auch noch ein Schnitt für ein Top  zum Drunterziehen enthalten.

 
Natürlich kann man es auch im Sommer oder beim Sport einzeln tragen. Es sieht nämlich mit einer kurzen Knopfleiste richtig schick aus. In dem Ebook gibt es eine Anleitung dazu.
 
Einen weiteren Blusenstoff habe ich schon liegen. Mal sehen, wann ich dazu komme. Ich finde den Schnitt richtig toll und kann ihn auch Nähanfängern empfehlen.
 
Danke nochmal an Julia von textilsucht, dass ich beim Probenähen dabei sein durfte!
 
Nun hoffe ich auf viele schöne, warme Tage, um meine Blusen häufig tragen zu können.
 
Herzlichst,
Doro
verlinkt bei RUMS


 
* = Affiliate-Link

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...