Mittwoch, 11. Januar 2017

Rucksack Halvar

Hallo Ihr Lieben!

Auch wenn ich hier in letzter Zeit wenig Genähtes gezeigt habe, war ich im Hintergrund nicht untätig, sondern - im Gegenteil -  habe ich so einiges genäht, was ich Euch nun gerne nach und nach zeigen möchte.

Besonders freue ich mich, dass ich in das Stammteam der Probenäher vom Kreativlabor Berlin aufgenommen wurde. Es ist mir eine besondere Ehre dabei sein zu dürfen!

So durfte ich schon gleich beim Probenähen des neuen Rucksacks Halvar (aus der Feder von Angela von LalaFab) mitmachen. Diesen kann man in zwei verschiedenen Größen nähen - ein kleines Modell für Kinder und ein großes für Erwachsene. Ich habe mich zum Nähen des größeren Rucksacks entschieden, obwohl mein Jüngster ihn bekommen sollte, und zwar deshalb, weil eine Din A4 Mappe genug Platz darin hat, ohne an den Ecken umzuknicken. Die braucht der kleine Mann nämlich für die Vorschule. Ich finde, den Rucksack kann er gut in der Größe tragen, oder? Was meint Ihr?

 
Oben lässt der Rucksack sich mit den zwei Zippern schön weit öffnen, aber nicht so weit, dass alles rausfällt. Innen befindet sich eine Trennwand und ein kleines Reißverschlussfach. In der geräumigen Außentasche (auch mit Doppelzipper) haben Brotdose, Taschentücher, Schlüssel oder eben alles, was man auf die schnelle mal braucht, genügend Platz.
 

 
Ich habe für meinen Sohn einen Brustgurt drangebastelt. Eine Anleitung dazu ist in dem Ebook für den Mini-Halvar vorhanden. Außerdem habe ich ihn mit Leucht- und Reflektorstreifen versehen und ein paar neongelbe Details angebracht.






 
Genäht habe ich den Rucksack aus schwarzem Jeans und schwarzem Kunstleder. Die Größe ist 27 cm x 38 cm x 10 cm (BxHxT).
 
Das Ebook enthält eine ausgesprochen ausführliche, gut erklärte und reichlich bebilderte Anleitung, so dass das Nähen mir sehr leicht von der Hand ging. Allerdings sollte man schon etwas Näherfahrung mitbringen. Zu Kaufen gibt es das Ebook hier und hier.
 
Da heute Mittwoch ist und ich mich so über den Rucksack freue, verlinke ich diesen unter anderem bei "Mittwochs mag ich".
 
Hast Du auch schonmal einen Rucksack genäht?
 
Herzlichst,
Doro

  verlinkt bei Mmi

Dienstag, 3. Januar 2017

maritime Gewinnerin


Moin, Ihr Lieben!
 
Es ist soweit, die Gewinnerin der Verlosung des maritimen Gewinns steht fest!
 
Ich war leider zu faul, alle 120 Namen aufzuschreiben, deshalb habe ich nur die Nummern der Verlinkung (mich ausgeschlossen) auf Zettel geschrieben und ausgeschnitten.
 
 
Mein Jüngster durfte die Losfee spielen..

 
...und hat die Nummer 9 gezogen.

 
(Bitte entschuldigt die schlechten, unprofessionellen Bilder. Ich hab sie gestern abend nur schnell mit dem Handy gemacht)
 
Die Verlinkung Nr. 9 ist diese wunderschöne maritime Bettwäsche...
 
Bild von Maika gemopst. DANKE
 
 
...und somit geht der Gewinn an MAIKA!
 
 
Herzlichen Glückwunsch, liebe Maika! Ich freue mich für Dich und bin mir sicher, dass Du Dich auch darüber freust und dass Du etwas Tolles aus dem Stoff machen wirst! Ich schicke Dir den Gewinn in den nächsten Tagen zu.
 
In Kürze geht es dann auch hier auf dem Blog mit "maritimes & meer" weiter. Ich freue mich auf Euch!
 
Herzliche maritime Grüße,
Doro
 

Mein Leitvers 2017 {Wort im Bild}

Hallo Ihr Lieben!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog auch im Jahr 2017!

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern ein gesegnetes, gesundes, schönes und kreatives neues Jahr! Schön, dass Du bei mir liest!

Über die vielen lieben Kommentare in der vergangenen Zeit und die netten Kontakte freue ich mich sehr und danke Euch ganz herzlich dafür! Ich hoffe, dass es auch weiterhin so bleibt, auch wenn ich es nicht immer schaffe, bei Euch vorbei zu schauen und zu kommentieren.

Zu Beginn einen neuen Jahres denkt man - der eine mehr, der andere weniger - darüber nach, was das neue Jahr wohl mit sich bringen wird. Wie gut ist es da, wenn man darauf vertrauen darf, dass der HERR alles in Seiner Hand hat und Er es immer gut mit uns meint.

So musste ich in den letzten Tagen oft an diesen Bibelvers denken:


Das soll mein Leitvers für 2017 sein!

Eigentlich wollte ich Euch letztes Jahr schon einmal im Monat mir wichtig gewordene Bibelverse oder Zitate zeigen. Vielleicht schaffe ich es ja in diesem Jahr. Ich versuche, mich besser zu organisieren und zu planen.

Habt's fein, Ihr Lieben!
Doro


Mittwoch, 28. Dezember 2016

maritimes & meer 2016 - Verlosung

Hallo Ihr Lieben!
 
Bevor sich das Jahr nun dem Ende zuneigt, möchte ich Euch gerne noch zeigen, was es bei meiner Linkparty "maritimes & meer" zu gewinnen gibt.
 
 
Ich habe für Euch ein kleines Täschchen genäht und dazu gibt es einen Meter von dem Streifencanvas. Na, ist das was? Ich denke, das kann jede von uns gut gebrauchen, oder?
 

Falls Du "maritimes & meer" noch nicht kennst, kannst Du hier alles nachlesen. Wie kannst Du nun gewinnen? Ganz einfach! Verlinke noch bis zum 30. Dezember 2016 bei "maritimes & meer" Deine maritimen Werke oder Fotos und schon bist Du dabei.
Du musst aber nicht noch schnell etwas nähen oder basteln, Du darfst auch ältere Blogbeiträge verlinken. Ich freue mich über jeden Beitrag!
 
 
An dieser Stelle danke ich Euch ganz herzlich für (bis jetzt) 120 wunderschöne Beiträge!
Danke, dass Ihr mir so tolle Sachen gezeigt habt! Ich freue mich sehr darüber!
 
Auch im kommenden Jahr wird es mit "maritimes & meer" weitergehen. Du bist doch wieder dabei?
 
Also, schaue unbedingt Anfang Januar wieder rein! Ich freue mich auf Dich!
 
Die Gewinnerin werde ich voraussichtlich am 02. Januar bekannt geben.
 
Bis dahin, herzlich maritime Grüße,
Doro



Donnerstag, 15. Dezember 2016

Meine Adventskalendertasche

Hallo, Ihr Lieben, ich bin wieder da!

DANKE an alle, die mir treu geblieben sind und die mich vermisst haben! Das ist so lieb von Euch!

Heute melde ich mich zurück und hoffe, demnächst wieder mehr posten zu können. Ich hab ja noch so viel zu zeigen...

Den Anfang mache ich gleich mal mit einer neuen Tasche für mich.


Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Adventskalenderaktion von Sabine von farbenmix, bei der es jeden Tag (bis zum 13. Dezember) einen weiteren Teil einer Tasche zu nähen gab, ohne zu wissen, wie sie am Ende aussehen würde. Ich finde das ja immer echt spannend! Manchmal kann man schon etwas erahnen, aber das Endergebnis kann ich mir eigentlich nie im voraus richtig vorstellen.


Mir gefällt der große Shopper richtig gut! Der Schnitt und die Größe sowie der obere Einsatz zum Zuziehen sind mal was anderes, aber echt klasse!


Dieses Mal durfte bei mir auch ein wenig Schnickschnack an die sonst sehr schlichte Tasche dran.


Ein Taschenbaumler und ein paar (maritime) Details aus SnapPap und Webband mussten sein ; ))



Den Sternenkarabiner habe ich von farbenmix geschenkt bekommen. Er passt farblich sehr gut zu dem maritimen Webband.



Ich habe für diese Tasche nur Material aus meinen Vorrat genommen. Für außen blaues Kunstleder und gepunktete beschichtete Baumwolle in einem hellen blau-grau. Als Innenstoff und für den oberen Teil der Tasche habe ich einen ebenfalls blau-grauen Webstoff verwendet. Das kommt auf den Fotos leider nicht so gut rüber, da ich die Bilder heute im Haus machen gemacht habe. Vielleicht mache ich nochmal neue Bilder. 


Die weißen Kordeln verstärken den maritimen Charakter noch ein wenig.
Ich mag die Tasche so wie auf den Bildern sehr gerne und werde wohl nur die obere Kordel zu ziehen. Die andere ist dann halt Deko ; )


Ich freue mich sehr über meine neue "Packs ein" und werde sie sicher nicht nur zum Einkaufen verwenden. 

Ein ganz herzliches DANKESCHÖN an Sabine von farbenmix für die tolle Anleitung und die viele Mühe, die Du Dir damit gemacht hast!
Übrigens, mir hätte "Büdeltasche" dafür viel besser gefallen! 

Habt's fein
Doro

verlinkt bei farbenmix


Dienstag, 27. September 2016

Applikation 3D-Sneakers

Wenn man keine Stickmaschine besitzt, gibt es ja noch die Möglichkeit, seine Nähwerke mit Applikationen zu verschönern. Im Netz kann man eine ganze Reihe schöner Vorlagen finden. Manche sind kostenpflichtig, aber es gibt auch viele kostenlose Vorlagen.
 
Carla hat auf ihrem Blog "Carla näht" kostenlose Applikationsvorlagen gesammelt, einige davon sind von ihr selbst gezeichnet.
 
Nun hat sie eine ganz neue, richtig coole Vorlage veröffentlicht, welche ich im Vorfeld testen durfte.
 
 
 
Der Sneakers hat meinen Kindern auf Anhieb gut gefallen.

 
Deshalb habe ich gleich zwei kuschelige Pullis genäht und mit dem Schuh verziert.
 

 
Es gibt zwei verschiedene Varianten. Vielleicht könnt ihr es auf dem Bild erkennen. Der linke Schuh auf dem Pullover meiner Tochter ist etwas einfacher zu nähen, der rechte entspricht dafür etwas mehr der Realität.

 
Die Anzahl der Ösen kann man je nach Geschmack variieren, ebenso das Band. In der Probenährunde gab es Beispiele mit Schnürsenkeln, Spitzenband oder es wurde ganz weggelassen.

 
Es lohnt sich auf jeden Fall, sich die tollen Nähbeispiele mal anzuschauen.
 
Liebe Carla, vielen Dank, dass ich dabei sein durfte! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht!
 
Herzlichst,
Doro
 

verlinkt bei HoT

Donnerstag, 22. September 2016

Else maritim {RUMS}

Zunächst einmal ein ganz herzliches DANKESCHÖN für die vielen lieben Worte zu meinen Grußkarten! Ich habe mich darüber sehr gefreut! Dass die Karten so gut bei Euch ankommen, hätte ich nicht gedacht!
 
Nun aber zu meinem neuen Kleidungsstück, der Else.
 
 
Ja, die Else, wer kennt sie nicht? Zur Zeit ist sie ja in aller (Näh-)Frauen Munde. Hat doch Frau Schneidermeistern gerade erst zum #Elsenherbst aufgerufen.
 
Schon ganz angestaubt lag das Ebook seit etwa anderthalb Jahren auf meiner Festplatte herum. Ich hatte es damals bei Maritas Bloggeburtstag gewonnen, war aber bislang noch nicht dazu gekommen, es auszudrucken und zu nähen. 
 
Nun sollte es endlich soweit sein. Allerdings war und bin ich mir nicht so sicher, ob mir Kleider wirklich stehen. Ich bin ja eher so der Rock,Top/ShirtundCardigan-Typ. Deshalb habe ich mir auch erstmal ein Elsenshirt genäht, auch um zu sehen, wie überhaupt die Passform ist.
 
Und was soll ich sagen? Ihr seht, es passt!
 
 
Genäht habe ich in Gr. 36 mit U-Boot-Ausschnitt und Ärmeln in dreiviertel Länge, allerdings etwas gekürzt, da meine Arme nicht so lang sind. Und da dieselben am Oberarm eher - sagen wir mal "kräftig" sind, habe ich dort und auch am Armausschnitt bzw. an der Seite etwas weiter zugeschnitten. So passt sie perfekt und ich fühle mich richtig wohl darin.
 
 
 
Das liegt sicherlich auch an dem wunderschönen maritimen Ringelstoff in blau-weiß. Blau ist ja meine Lieblingsfarbe, die ich eigentlich immer tragen kann.
 
Obwohl, eigentlich gefiel mir der Stoff erst überhaupt nicht. Als der Jersey von Sanetta bei mir ankam, war ich zunächst sehr enttäuscht. Er ist so dünn, dass ich erst nicht wusste, was ich daraus nähen sollte. Doch dann kam mir die Idee, ihn in doppelter Lage zu nähen. Und tatsächlich, die Stoffmenge reichte genau aus und es fühlt sich so viel viel besser an.
 
 
 

Maritim, bequem und alltagstauglich, das ist meine erste Else, meine #signaturelse. Denn genau so passt sie zu mir, so liebe ich Kleidung. Sportlich leger und dennoch chic. Fotografiert hat mich meine 8jährige Tochter, selbstverständlich in maritimer Umgebung.
 
Meine zweite Else ist auch schon fertig, dieses Mal ist es ein Kleid. Ob sie mir genau so gut gefällt wie das Shirt? Ich werdet es demnächst hier lesen.
 
Bis dahin herzliche maritime Grüße,
Doro
 
 verlinkt bei RUMS

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...